Der Gründung von Nimble Storage im Jahr 2008 lag die Überzeugung zu Grunde, dass heutige geschäftsentscheidende Anwendungen einen gänzlich neuen Ansatz rund um das Thema Storage fordern. Nimble erkannte schon frühzeitig, dass IT-Verantwortliche Lösungen benötigen, die sowohl eine herausragende Kapazität als auch Leistung bieten und es sich nicht länger leisten können in diesem Punkt Kompromisse einzugehen.

2010 führte Nimble die erste Flash-Speicherlösung am Markt ein, die sich durch eine drastische Steigerung der Performance und der Kapazitätsdichte hervorhob. Schon in kurzer Zeit überzeugte der von dem Hersteller verfolgte moderne Storage-Ansatz Kunden rund um den Globus – bester Beleg hierfür ist, das bereits Anfang 2015 mehr als 5.000 Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchenzweigen, darunter Fertigungsbetriebe, der Einzelhandel und Finanzdienstleister, auf die Lösungen des Unternehmens vertrauten.

Die von Nimble entwickelte und patentierte Cache-Accelerated Sequential Layout- (CASL) Architektur nutzt Flash als Lese-Cache. Das zugrunde liegende einzigartige Datenlayout maximiert die Festplattenkapazität, ohne die Leistung zu beeinträchtigen. Zentrales Element jedes Arrays von Nimble ist zudem InfoSight, der innovative Ansatz des Unternehmens, der sich die Stärke der Datenwissenschaften für das Management des Speicherlebenszyklus zu macht.

CASL und InfoSight bilden das Fundament von Adaptive Flash.

Mit seiner Adaptive Flash-Plattform definiert Nimble Storage den Speichermarkt neu. CASL entkoppelt Leistung von Kapazität und legt damit den Grundstein dafür, dass sich Performance und Speicherplatz vollständig unabhängig voneinander und exakt auf die Erfordernisse geschäftskritischer Anwendungen abgestimmt skalieren lassen. InfoSight stellt zudem den intelligenten und dynamischen Einsatz von Flash sicher, so dass selbst beständig wechselnden Leistungsanforderungen begegnet werden kann.

 

Übersicht:

  • Gegründet: 2008
  • Produkt auf dem Markt gebracht: 2010
  • NYSE: NMBL
  • CEO: Suresh Vasudevan
  • Gründer und VP of Engineering: Varun Mehta
  • Gründer und CTO: Umesh Maheshwari

www.nimblestorage.com

Referenzberichte

Bio Partner Schweiz AG

Für den B2B-Handel mit hochwertigen Bioprodukten sind umfassende Qualität und ökonomische Prozesse entscheidend. Die IT muss die Organisation in sämtlichen Punkten unterstützen. Um dies optimal zu gewährleisten, hat Bio Partner ihren IT-Betrieb an die Econis übertragen.

Referenzbericht lesen

Versicherung der Schweizer Ärzte Genossenschaft

Die Versicherung der Schweizer Ärzte Genossenschaft (VA) ist eine national tätige Versicherung. Sie wurde 1926 als Genossenschaft mit dem Zweck gegründet, ihren Mitgliedern optimal abgestimmte Vorsorgeprodukte anzubieten.

Referenzbericht lesen

Brütsch/Rüegger Tools

Brütsch/Rüegger Tools bedient als traditionelles und innovatives Handelsunternehmen für Qualitätswerkzeuge seine Kunden mit einem umfassenden Angebot. Die dafür benötigte IT-Infrastruktur
hat Econis mit einem Unified Data Center gelöst.

Referenzbericht lesen

Säntis-Banken

Die fünf Kantonalbanken Appenzell, Glarus, Nidwalden,Obwalden und Uri – bekannt als Säntis-Banken –
lassen nach einem Technologiewechsel auf IBM Power AIX ihre IT-Rechenzentrumsinfrastruktur seit 2011 durch Econis betreiben.

Referenzbericht lesen
.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print Gutzwiller Kommunikation und Design