IBM Switzerland

Pure System

Die IBM PureSystems kombinieren die Flexibilität eines Universalsystems, die Elastizität von Cloud-Computing und die Einfachheit einer Appliance.

Die Lösungen bieten kompromisslose Integration und integrierte Expertise, basierend auf jahrzehntelanger Erfahrung und einem einheitlichen IT-Managementkonzept. Dadurch können vereinheitlichte Systemumgebungen aufgebaut und bedarfsgerecht in kurzer Zeit erweitert werden. Aufwendige und zeitintensive Evaluations- und Implementationsphasen entfallen.

Die IBM PureFlex Systems sind Infrastruktursysteme, die ein integriertes System für die Datenverarbeitung bereitstellen. Server, Speicher, Netzbetrieb, Virtualisierung und Management werden in einer zentralen Struktur vereint.

Die IBM PureApplication Systems wurden speziell für transaktionsorientierte Web- und Datenbankanwendungen entworfen und optimiert. Die vom PureApplication System unterstützten Lösungen sind als Paket in Patterns of Expertise zusammengefasst, die für eine Cloudumgebung und einfache Implementierung erstellt wurden.

Mehr Informationen zu diesem Thema von IBM

 

 

 

Referenzberichte

Bio Partner Schweiz AG

Für den B2B-Handel mit hochwertigen Bioprodukten sind umfassende Qualität und ökonomische Prozesse entscheidend. Die IT muss die Organisation in sämtlichen Punkten unterstützen. Um dies optimal zu gewährleisten, hat Bio Partner ihren IT-Betrieb an die Econis übertragen.

Referenzbericht lesen

Versicherung der Schweizer Ärzte Genossenschaft

Die Versicherung der Schweizer Ärzte Genossenschaft (VA) ist eine national tätige Versicherung. Sie wurde 1926 als Genossenschaft mit dem Zweck gegründet, ihren Mitgliedern optimal abgestimmte Vorsorgeprodukte anzubieten.

Referenzbericht lesen

Brütsch/Rüegger Tools

Brütsch/Rüegger Tools bedient als traditionelles und innovatives Handelsunternehmen für Qualitätswerkzeuge seine Kunden mit einem umfassenden Angebot. Die dafür benötigte IT-Infrastruktur
hat Econis mit einem Unified Data Center gelöst.

Referenzbericht lesen

Säntis-Banken

Die fünf Kantonalbanken Appenzell, Glarus, Nidwalden,Obwalden und Uri – bekannt als Säntis-Banken –
lassen nach einem Technologiewechsel auf IBM Power AIX ihre IT-Rechenzentrumsinfrastruktur seit 2011 durch Econis betreiben.

Referenzbericht lesen
.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print Gutzwiller Kommunikation und Design